Neues Jahr, neues Glück… Unsere Vorsätze für 2018

Hallo Ihr Lieben,

nun, es sind schon ein paar Tage ins Land gegangen. Und wie war euer Start ins Neue Jahr? Habt Ihr ausgiebig gefeiert, seid Ihr zufrieden mit dem Ergebnis? Mein Silvesterabend hätte besser ablaufen können, aber er verlief nicht wirklich schön, dadurch wurde mir nur noch deutlicher, dass ich neue Vorsätze für das Jahr 2018 brauche. Diese Vorsätze sind irgendwie eine Art Entgiftung, quasi eine Detoxbehandlung. Aber nicht nur der Silvesterabend lief bedürftig ab, sondern auch Weihnachten. Es war wundervoll einerseits. Ich war mit meiner Familie zusammen, konnte meinen Vater am Grab besuchen und ihm Blumen mitbringen, aber andererseits wurde mir genau an Weihnachten total schwindelig, sogar im Liegen hörte es nicht auf. Nur gut, dass über die Feiertage alle Praxen zu haben (Achtung Sarkasmus). Ich dachte, die paar Tage werde ich auch noch überstehen.

 

 

 

 

 

Gott sei Dank hatte mein Diabetologe (Facharzt für Diabetes) im neuen Jahr auf, also begab ich mich dorthin. Verdacht vom Arzt „kardiale Neuropathie“ . Was das bedeutet? Darüber könnt Ihr mehr unten lesen.

Bei einer kardialen oder kardiovaskulären autonomen diabetischen Neuropathie (KADN) sind aufgrund erhöhter Blutzuckerwerte die Nerven beeinträchtigt, die das Herz-Kreislaufsystem steuern. Nervenschäden sind eine typische Folge der Zuckerkrankheit Diabetes. Betroffen sein können sowohl die Nerven, die für Bewegung und Empfindung zuständig sind, als auch die an verschiedenen Organen – wie eben dem Herzen.

Mögliche Anzeichen einer KADN sind ein erhöhter Herzschlag sowie die Verringerung der Herzfrequenzvariabilität. Letztere bezeichnet die Fähigkeit des Körpers, die Frequenz des Herzrhythmus je nach Bedarf zu verändern. Eine kardiale autonome Neuropathie kann zu Kreislaufkollaps und zu Herzrhythmusstörungen bis hin zum plötzlichen Herztod führen. Bei einer KADN kann außerdem ein stummer Infarkt auftreten: Betroffene bemerken einen Herzinfarkt nicht, da sie aufgrund der Nervenschäden die Schmerzen, die durch die Herzattacke entstehen, nicht wahrnehmen.

 

Auszug des Artikels gibt es unter: https://www.diabetes-ratgeber.net/Neuropathie/Kardiale-autonome-Neuropathie-57976.html

 

 

Der größte Albtraum sollte wahr werden. Ihr ahnt nicht, welche Ängste ich die Tage überstehen musste und überstanden habe. Gestern hatte ich dann endlich den Termin bei meinem Kardiologen des Vertrauens. Ich sag es euch, im Wartezimmer zu warten, kann lustig werden, zumindest weiss ich jetzt alles über die Königsfamilien. LOL

 

 

 

Ich… wartend im. Wartezimmer LOL

Mein best Buddy. Pieps pieps 😂

 

Als ich dann dran war und der Arzt ein paar Untersuchungen vornehmen musste, wurde ich nur noch nervöser. Dann rief er mich zu sich rein und schaute auf die Ergebnisse und dann richtete er den Blick auf mich. Sie sind vollkommen gesund, haben das Herz einer 20-Jährigen. Dafür, dass ich eine autonome und periphere Neuropathie habe, ist mein „Gesundheitszustand“ sehr sehr gut. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie es mir danach ging, mein Herz rutschte in die Hose LOL LOL, als ich rausging, konnte ich nicht mehr, ich setzte mich auf die Treppe und begann zu weinen und zwar vor Glück, es fühlt sich jedes Mal so an. als ob mir jemand da oben mein Leben etwas verlängert. Dafür bin ich mehr als dankbar. Nach der Arbeit habe ich mich dann mit leckerem Essen belohnt. Es ist nur eine Kleinigkeit, aber diese schätze ich mehr als alles andere auf dieser Welt.

 

 

Er musste daran glauben. Meine Belohnung 😂

 

Was mich nur noch mehr dazu antrieb, über meine neuen Vorsätze nachzudenken. Was ich die letzten drei Jahre geschafft habe, lässt mich noch mehr auf mich stolz sein. Es war eine verdammt harte Zeit, wenn nicht die härteste Zeit meines Lebens. Und deshalb bin ich für alles im Hier und Jetzt mehr als dankbar. Das sollten wir alle sein. Ich sprach mit Freunden über die neuen Vorsätze. Irgendwie nehmen wir uns dies alle vor. Mehr Sport treiben, Abnehmen, weniger Rauchen, Alkohol aufgeben, mehr Zeit mit unseren Liebsten verbringen, mehr Zeit in der Natur verbringen, mehr Verreisen, weniger fluchen, etc. pp., uuuund, halten wir diese Vorsätze, oder Versprechen uns gegenüber ein? Wenn nicht, woran liegt es, warum scheitern wir?

 

 

Ich liebe es zu fotografieren.

 

 

Ich selbst habe bemerkt, ich hatte immer nur schwammige Vorstellungen, habe es nie so konkretisiert. Als ich dann mit einer Freundin sprach, beschlossen wir, dass wir uns genau überlegen sollten, welche Vorsätze wir gerne erfüllen möchten und  welche tatsächlich umsetzbar sind. Also überlegten wir einzeln und ich setzte mich hin und nahm einen alten Block und fing an zu schreiben. Es sollten nicht allzu viele werden. Aber sie sollten realistisch sein. Also habe ich mir etwas überlegt:

 

 

 

 

 

Fünf kleine Tipps zur Realisierung der Vorsätze 

 

 

1. Genau überlegen, was man will. Die Vorsätze konkretisieren

Überlegt euch ganz genau, was Ihr umsetzen wollt, sprecht darüber. Wie schon oben erwähnt. Ist es realistisch, will ich es wirklich? Stört es mich, wandle ich es in etwas Positives um? Schreibt nicht zu viel auf. Sie sollten leicht zu erreichen sein. Vage Aussagen helfen einem leider nicht weiter. Aussagen wie:“ich möchte mehr lachen, oder lustiger sein.“ sind nicht wirklich hilfreich.

 

2. Ganz wichtig Aufschreiben! 

Wenn man solche Dinge vor seinen Augen auf einem Papier niedergeschrieben sieht, fühlt es sich echter an. Sowas ist immer hilfreich. So kann man das besser verinnerlichen. Und jedes Mal, wenn man auf das Stück Papier schaut, ruft das Gehirn diese Vorsätze ab. Was auch wichtig ist, die Ziele, die man sich vornimmt, sollten auch umsetzbar sein. Fangt am besten mit kleineren Dingen an. Steigern kann man sich immer. Ihr geht die Treppe doch auch Schritt für Schritt hoch, oder überspringt Ihr jedes Mal die Stufen?

 

3. Habt eure Vorsätze immer genau vor euren Augen

Legt den Zettel in euren Taschenkalender rein, benutzt Post-it, legt ihn in euer Portemonnaie rein, habt Ihr eine Pinnwand in der Küche oder Wohnzimmer? Perfekt, dann rauf damit. Lest euch eure Vorsätze morgens beim Aufstehen und abends vor dem Bettgehen durch. Ich habe eine kleine Box und dort habe ich kleine Zettelchen,  mit meinen beschriebenen Vorsätzen, verstaut und jeden Morgen nehme ich einen raus, um mich daran zu erinnern, was ich genau verändern möchte und ja, es hilft mir sehr. Ihr werdet sehen, bald werden kleinere und erfolgreiche Fortschritte zu sehen sein.

 

4. Bildet einen metaphorischen inneren Garten

Was ich damit meine? Diese Vorstellung hat mir sehr sehr weitergeholfen. In dieser Vorstellung baue ich meinen inneren Garten, oder mein Häuschen, auf. Wir entscheiden, wer rein darf, wer nicht, was man sehen kann, wie groß das Haus ist und was sich alles darin befindet. Was machen wir, wenn ein Sturm aufkommt und den Garten zerstört? Geben wir auf, oder bebauen wir ihn neu? Was sagt Ihr dazu? Ich fand die Idee toll.

 

5. Visualisierung des Plans

Nochmal, der Plan muss auf das Papier. Malt ihn, schreibt ihn chronologisch auf, Stichwörter sind auch hilfreich, wie auch immer, konkrete Ziele müssen auf das Papier. So arbeitet man innerlich schon den Plan aus, geht die nächsten Schritte, ja dadurch verinnerlicht man seine Pläne vorab. Ich setzte mir meistens Wochenziele als Aufgabe.

 

Was ich mir vorgenommen habe? Ich habe mir Folgende Dinge vorgenommen:

 

  • Negativen Menschen keinen Raum mehr zu geben (ich schütze meinen inneren Garten und bin sehr gut dabei Menschen GRENZEN zu setzen)
  • Noch mehr auf meine Gesundheit achten
  • Mehr Sport treiben
  • Neue Frisur 😂
  • Mehr Verreisen
  • meine Wohnung neu einrichten, vielleicht Umzug planen? (LOL, es ist eine kleine Idee, die als Wolke noch schwebt) 😉
  • Achtsamkeit üben (es funktioniert immer mehr)
  • ego, ego et sempre ego (LOL LOL)
  • mich mehr um meinen Blog zu kümmern, Seite ausbauen etc. pp.)

 

 

 

 

Was sagt Ihr dazu? Hat es euch inspiriert? Habt Ihr andere Vorschläge? Ich hoffe, dass ich euch zumindest etwas inspirieren konnte und hoffe, dass Ihr gerade dabei seid eure Vorsätze brav umzusetzen. Ich wünsche euch allen eine Gute Nacht und einen guten Start in den morgigen Tag.

 

 

Eure Ines

 

 

 

 

https://youtu.be/1TO48Cnl66w

2 Kommentare zu “Neues Jahr, neues Glück… Unsere Vorsätze für 2018

  1. Hallo meine Liebe,
    so ein ganz wundervoller Beitrag. Ich habe mir auch vorgenommen, dass ich meinen Blog 2018 mehr ausbauen möchte. Und das, obwohl ich es mir für das Jahr 2017 auch schon vorgenommen habe. Naja, mal schauen ob es klappt 🙂
    Ich wünsche dir alles gute für deine Vorhaben im Jahr 2018!
    Liebe Grüße
    Julia

    Gefällt mir

    • Hallo meine Liebe,
      entschuldige bitte erstmal meine verspätete Antwort. Ich finde kleine Schritte schon mal bewundernswert. Was im Bereich des Möglichen liegt halt. Ich habe gerade etwas wieder gepostet, ich möchte auch mehr über Musik posten. Denn das gehört genauso zu mir, wie es die Mode tut. Ich liebe das Facettenreiche an einem Menschen. Und liebe Julia, das wünsche ich dir ebenso. Das packen ma schon. 😉😘 LG Ines

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Stina Ziegler

R.I.C.H - Realizing I create happiness. ☽

L2P Business Blog

Wissenswertes über Erfindungen und Patente

happinessygirls.wordpress.com/

Lifestyle, Medizin und Mode - Dr. Nessy klärt auf

theempathicheart

tauche ein in meine Welt

Annalena Loves

About the good life.

Lisa.2211

Fashion - Beauty - Lifestyle

BinMalKürzWeg

Outdoor, Reisen, Fotografie

Süß, happy und fit

Von wegen zuckerkrank – ein Blog über glückliches Leben, leckere Ernährung und Sport mit Typ-1-Diabetes

Dia-Dörte & me

Aus der Zwangs-Ehe eines Typ 1ers mit seiner Dia-Dörte 💉

Die Lekkerbissen

Zwei Mädels, viele Menü's

Fashionista // Stina's // Blog

f a s h i o n // b e a u t y // & e x p e r i e n c e s

ullismulticoloredlittleworld.com

Ein Herz, eine Seele und noch ein bisschen mehr...

noche de verano

Beauty, Fashion, Travel & Lifestyle

Conscious Lifestyle of Mine

A German blog written in English all about Fair Fashion, Vegan Food, and Natural Cosmetics

Dani Nanaa

Travel • Fashion • Lifestyle

Darling Rina

Eat. Dress. Travel.

%d Bloggern gefällt das: